Nikolauszug mit Dampflok 58-3047 auf der Fahrt von Dresden nach Schwarzenberg im Erzgebirge erreicht den Bahnhof Zwönitz. Hier lagen bereits mehrere Zentimeter Schnee, während in Chemnitz, noch keine winterliche Atmosphäre zu spüren war.

Bis Chemnitz Hauptbahnhof wurde der historische Sonderzug aus der sächsischen Landeshauptstadt Dresden mit der Altbau E-Lok E77-10 geführt. Erst dort übernahm ihm die Dampflokomotive 58-3047, nachdem sie im Chemnitzer Bahnhof eine ordentliche Rauchwolke in den winterlichen Himmel gestossen hatte. Foto der E77-10 in Chemnitz.