Dampfzug mit Dampflok 23 105 hat auf der Rückfahrt von Korbach den Bahnhof Brilon-Wald bei regnerischem Wetter erreicht. Sie befuhr die Strecke über das Willinger Viadukt, welches inzwischen für den Zugverkehr gesperrt ist.

Auch bei dieser Sonderfahrt war langes Warten angesagt für die Fotografen an der Strecke. Die Rückfahrt verzögerte sich um 2 Stunden, und bei dem Wetter bekam man recht schnell kalte Füße. Leider hatte in Korbach niemand daran gedacht, daß ein Wasserfassen der Dampflokomotive mit einem Gartenschlauch etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen könnte, als dieses der Fahrplan vorsah, bis die Feuerwehr ein wenig nachhalf.

Die 23 105 war im Verkehrsmuseum Nürnberg stationiert, wo sie am Abend des 17. Oktober 2005 bei einem Großbrand im Lokomotivschuppen schwer beschädigt wurde. Das Süddeutsche Eisenbahnmuseum Heilbronn konnte die Lok über einen zunächst zehnjährigen Leihvertrag am 1. Mai 2006 übernehmen und überführte die Leihgabe zusammen mit 86 457 am 4./ 5. Mai 2006 nach Heilbronn.