Lufthansa-Express Stuttgart - Frankfurt-Flughafen mit 103-101 kurz vorm Erreichen des Simonsweingarten-Tunnels auf der Neubaustrecke Stuttgart - Mannheim. Die Sonderbemalung ziegt schon an, daß es sich nicht um einen Zug der Deutschen Bahn handelt, auch wenn das Traktionsmaterial von dieser Gesellschaft gestellt wurde.

Die Lufthansa-Express-Züge wurden Ende Mai 1993 trotz schwarzer Zahlen eingestellt. Sie waren von der Nutzung genauso wie ein normaler Lufthansa-Flug, heißt Einchecken mit einen Flugschein, Unterschied war jedoch Flughöhe NULL. Es gab 2 Verbindungen, die eine Verbindung war Stuttgart Hauptbahnhof - Frankfurt/Main Flughafen non-stop. Laufweg über die Neubaustrecke, dann jedoch über Weinheim / Bergstraße und Darmstadt. Die zweite, noch exklusiver, führte von Düsseldorf - Köln nach Frankfurt/Main Flughafen über die linke Rheinstrecke mit der Baureihe 403.